Dem Fahrer ist das Verhalten der 64-Jährigen irgendwann zu bunt geworden Odyssee im Taxi endet in einer Zelle

Eine 64-Jährige verhält sich am Donnerstag wenig damenhaft. Erst will sie einen Taxifahrer prellen, dann schlägt sie einer Polizistin ins Gesicht. Foto: David Young/dp

Erst betrinkt sie sich, dann randaliert sie, und schlägt schließlich eine Polizistin

 

Landshut - Es ist bereits spät am Donnerstagabend gewesen, als sich eine 64-jährige Landshuterin von einem Taxi zu verschiedenen Adressen im Stadtgebiet fahren lässt.

Doch die Dame war laut Polizeibericht ziemlich betrunken und überhaupt nicht bereit, die Taxikosten zu bezahlen.

Dem Taxifahrer wurde das irgendwann zu bunt und fuhr die Dame prompt zum nächsten Ziel, nämlich zur Polizeidienststelle in der Innenstadt. Dort beleidigte die 64-Jährige zunächst die Polizisten. Wegen ihrer Aggressivität kam sie in Gewahrsam.

Auf dem Weg zur Zelle schlug sie dann noch einer Polizistin völlig unvermittelt mit der Faust ins Gesicht.

Die Polizistin erlitt leichte Verletzungen. Gegen die 64-Jährige wird ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Beleidigung eingeleitet.

 

2 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading