"Deadpool"-Star Ryan Reynolds trauert um seinen Vater

Der Vater von Ryan Reynolds ist tot. Der "Deadpool"-Star postete ein rührendes Bild der beiden auf Twitter und verabschiedete sich von seinem Dad.

 

Hollywood-Schauspieler Ryan Reynolds hat eine schwere Zeit vor sich. Am Mittwoch erklärte er via Twitter, dass sein Vater gestorben sei. "Ruhe in Frieden, Papa. James C. Reynolds. 1941 - 2015", schrieb der "Deadpool"-Star. Dazu postete er ein rührendes Foto der beiden. Darauf zu sehen: James Reynolds, der Ryan als Baby im Arm hält.

2014 hatte Reynolds öffentlich gemacht, dass sein Vater seit über zwanzig Jahren an der Parkinson-Krankheit gelitten hatte. Entsprechend bat der Schauspieler in seinem Tweet darum, die "Michael J. Fox Foundation" zu unterstützen. Diese hat sich dem Kampf gegen Parkinson verschrieben. Auch Michael J. Fox (54, "Zurück in die Zukunft") leidet an der Krankheit.

 

 

0 Kommentare