David Beckham "Gewalt gegen Kinder ist einfach inakzeptabel"

Die Arbeit mit Kindern scheint Ex-Fußballprofi Beckham zu liegen Foto: instagram/davidbeckham

Schon immer setzt sich David Beckham für Kinder ein. Derzeit ist der Ex-Fußballer im Auftrag von Unicef in Kambodscha unterwegs, wo er misshandelte Kinder besucht.

Phnom Penh - "Ich habe heute Kinder besuchen dürfen, die durch Gewalt misshandelt wurden - es war unglaublich. Gewalt gegen Kinder ist einfach inakzeptabel. Kinder sollten nie Gefahr ausgesetzt sein... Toll die Arbeit von Unicef zu sehen, und natürlich das Lächeln auf den Gesichtern der Kinder..."

David Beckham (40) setzt sich erneut für Kinder aus aller Welt ein: Der britische Fußball-Star ist derzeit in Kambodscha.

Dort postete er ein Foto auf seinem Instagram-Account, auf welchem er von kleinen Kindern umringt ist, die lustige Masken auf den Köpfen tragen und auch sonst Spaß mit Beckham zu haben scheinen.

Beckham ist seit zehn Jahren "Goodwill-Ambassador" für Unicef. Zu diesem Jubiläum richtete er im Februar seinen eigenen Unicef-Spendenfond ein, welcher Kinder aus aller Welt vor Gefahren beschützen soll.

 

 

0 Kommentare