Das sexy Selfie zeigt eine andere Emma Stone: Nacktfoto ist eine Fälschung

Emma Stone bei der L.A.-Premiere von "Gangster Squad" Foto: Matt Sayles/Invision/AP

Eine rothaarige Schönheit posiert im Eva-Kostüm vor einem Spiegel und schießt ein Foto von sich. Dieses Bild landet wenig später im Internet, und geht um die Welt. Das Besondere: Die junge Dame könnte eine berühmte Schauspielerin sein - nämlich Emma Stone. Alles Lüge, wie sich jetzt herausstellt.

 

Los Angeles - Emma Stone (25, "Gangster Squad") ist eine begehrte Hollywood-Jungschauspielerin. Viele Männer würden gerne einmal ein paar freizügige Aufnahmen der Rothaarigen sehen, doch in ihren Filmen und Photoshootings tat sie der Männerwelt diesen Gefallen bisher nicht. Nicht zuletzt darum ging kürzlich ein selbstgeschossenes Nacktfoto viral, das angeblich Stone im Eva-Kostüm zeigt. Die Abgebildete, deren Gesicht halb verdeckt ist, sieht Stone zwar sehr ähnlich, nur leider ist die Dame auf dem Bild eine andere.

Dafür gibt es mehrere Beweise: Eine Quelle aus dem nahen Umfeld der "Einfach zu haben"-Schauspielerin verneint die Gerüchte gegenüber der Promi-Webseite "TMZ" vehement. Zudem trägt Stone seit geraumer Zeit ihre natürliche Haarfarbe - und das ist nicht rot, sondern blond. Zusätzlich sind auf dem Bild zwei entscheidende Dinge nicht zu sehen, wie Stone-Fans auf der Internetplattform "Reddit" herausfanden. Eigentlich müsste Stone am Handgelenk ein Tattoo von zwei Vogelfüßen tragen. Außerdem besitzt die Schauspielerin ein Muttermal am Bauch.

 

1 Kommentar