Das schreit nach einem neuen Album Taylor Swift und Calvin Harris haben sich getrennt

Die Liebe zwischen Taylor Swift und Calvin Harris hat sich nach 15 Monaten in Luft aufgelöst. Angeblich habe es bei der Trennung kein Drama gegeben, dennoch dürfte dabei viel Stoff für ein neues Album der Sängerin rausgesprungen sein.

 

New York - Manche Menschen sind wie füreinander geschaffen, manche nicht. Letzteres scheint bei Taylor Swift (26) und Calvin Harris (32, "Outside") der Fall zu sein. Die "Bad Blood"-Sängerin und der DJ haben sich nun nach einer knapp 15-monatigen Beziehung getrennt. Das berichten mehrere US-Medien übereinstimmend.

"Es gab kein Drama. Manchmal funktioniert es eben nicht", erklärte ein nicht näher genannter Insider dem amerikanischen "People"-Magazin. Und nein, "keiner hat irgendwen betrogen", erzählt die Quelle weiter.

Dabei sah zunächst alles so gut für das ehemalige Traumpaar aus. Im März feierten die beiden ihr Einjähriges mit einem romantischen Urlaub in den Tropen. Erst im April hatte Swift der US-"Vogue" erklärt, dass sie sich gerade in "einer magischen Beziehung" befinde. Dieser Zauber scheint nun verflogen.

 

0 Kommentare