Das sagte ihr Vater dazu Denise Richards: Skurriles Familienessen mit einer Prostituierten

Lud eine Prostituierte ihres Ex-Mannes zum Essen ein: Denise Richards Foto: imago images / PanoramiC

Denise Richards hat einst eine Prostituierte ihres Ex-Mannes Charlie Sheen zum Abendessen eingeladen. Und auch ihr Vater hat cool darauf reagiert.

 

Denise Richards (48, "Wild Things") ist überzeugt, dass man an Thanksgiving niemandem die Gastfreundschaft verwehren darf. In einem Podcast erzählte sie laut dem Magazin "People", wie es dazu kam, dass sie einst eine Prostituierte ihres Ex-Mannes Charlie Sheen (53, "Two And A Half Men") zum Essen einlud und wie ihr Vater darauf reagierte.

"Mit dieser Frau stimmt etwas nicht"

Vor ein paar Jahren sei Sheen an Thanksgiving mit einer Prostituierten im Schlepptau zu ihrem Anwesen gekommen. "Er sagte mir einfach: 'Hey, ich will nur, dass du weißt, dass sie hier ist. Aber keine Sorge, sie wird im Auto bleiben, während wir essen.' Und ich entgegnete: 'Mein Gott, ich kann sie doch nicht in der Auffahrt sitzen lassen'".

Sie habe die Begleiterin ihres Ex-Mannes zum Dinner eingeladen und den Kindern erklärt, sie sei eine Freundin bzw. Assistentin, erzählte Richards. Einziges Problem: Ihr Vater Irv Richards (70), der neben der Dame saß. "Er kam zu mir und meinte: 'Ich glaube, mit dieser Frau stimmt etwas nicht [...] Ich versuche mit ihr zu reden, aber sie sagt überhaupt nichts, dabei bin ich total freundlich'", erinnerte sich Richards.

"Ich sagte: 'Dad, sie ist eine Prostituierte, also stell' ihr keine Fragen!'" Irv Richards habe daraufhin cool reagiert: "Er sagte so etwas wie 'Dieser Charlie' und 'Nun, dann war es nett von dir, sie zum Abendessen einzuladen.'" Laut "People" bestätigte Sheen die Story. Er und Richards waren von 2002 bis 2006 verheiratet und haben zwei gemeinsame Töchter.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading