Das Rätselraten geht weiter Jennifer Aniston und Justin Theroux: War wirklich Untreue im Spiel?

Die Trennung von Jennifer Aniston und Justin Theroux war für viele ein Schock. Nun spricht ein Insider erstmals über die Beweggründe des ehemaligen Paares.

 

Zu der überraschenden Trennung von Jennifer Aniston (49, "Meine erfundene Frau") und Justin Theroux (46, "The Leftovers") am 15. Februar wurden bis dato die wildesten Gerüchte aufgestellt. Von pikanten Fremdgeh-Gerüchten bis hin zu geheimnisvollen Zettelchen vom Verflossenen war alles dabei. Nun meldete sich eine anonyme Quelle bei der US-amerikanischen Zeitschrift "Us Weekly" und klärte auf, was die Trennung definitiv nicht verschuldet haben soll.

"Untreue ist nicht der Grund für die Trennung und hat auch nicht stattgefunden", wird der Insider von dem Magazin zitiert. Weiter fuhr die mit den Vorgängen vertraute Person fort: "Die Trennung ist sehr einvernehmlich. Sie wollen wirklich, dass der jeweils andere glücklich ist und wünschen einander das Beste." Auch Aniston bestätigte diese Aussage vor kurzem in einem Statement. Die Schauspielerin beteuerte darin, dass sie und ihr Noch-Ehemann sich weiterhin gut verstehen und als gute Freunde in Kontakt bleiben wollen.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading