"Das erstaunliche Leben des Walter Mitty" Kriegt Ben Stillers neuer Film den Oscar?

Ben Stiller in "Das erstaunliche Leben des Walter Mitty" Foto: Twentieth Century Fox

Zum ersten Mal seit fünf Jahren nahm US-Komiker Ben Stiller wieder auf dem Regiestuhl Platz. Das Fantasy-Abenteuer wird schon jetzt als heißer Oscar-Kandidat gehandelt.

 

Los Angeles - Für Ben Stiller (47, "Meine Braut, ihr Vater und ich") ist "Das erstaunliche Leben des Walter Mitty" ein besonderer Film. Der Star spielt nicht nur die Hauptrolle, sondern führt erstmals seit fünf Jahren wieder Regie bei einem Kinofilm und heimst dafür jede Menge Lob ein - selbst Oscar-Chancen werden ihm eingeräumt. Die Verfilmung einer Kurzgeschichte von James Thurber erzählt von Foto-Redakteur Walter Mitty, der von seinen Mitmenschen meist übersehen wird. Um seinem tristen Alltag zu entfliehen, erträumt er sich eine Welt voller Abenteuer, in der er der Held sein kann.

Um die bildgewaltigen Traumwelten heraufzubeschwören, sparte Stiller nicht an Spezial-Effekten. Ähnlich wie bei "Life of Pi - Schiffbruch mit Tiger" nutzt er sie, um den Zuschauer in eine zauberhafte Parallelwelt zu entführen. Das Ergebnis ist ein Film, das in seiner grenzenlosen Fantasie an Michel Gondry oder Tim Burton erinnert.

Auf der US-Kino-Convention "Cinemacon" in Las Vegas wurde "Das erstaunliche Leben des Walter Mitty" fast schon stürmisch gefeiert. Schon jetzt wird der Film in Insiderkreisen als heißer Oscar-Kandidat gehandelt. Neben jeder Menge Spezial-Effekten wartet die Abenteuer-Komödie mit einer erstklassigen Besetzung auf: An Stillers Seite sind Stars wie Kristen Wiig (40, "Brautalarm") und Sean Penn (53, "Cheyenne") zu sehen. In Deutschland erscheint Ben Stillers neuester Streich am 1. Januar 2014.

 

0 Kommentare