Darum geht es "Polizeiruf 110": Hübner und Sarnau gehen in die zweite Runde

Die Rückkehr des Traumduos ist perfekt: Anneke Kim Sarnau und Charly Hübner arbeiten an einem neuen "Polizeiruf 110".

 

Schauspieler Charly Hübner (44) ist seit dem 31. August in der Romanverfilmung "Magical Mystery oder: Die Rückkehr des Karl Schmidt" im Kino zu sehen. Zurzeit dreht er außerdem einen neuen "Polizeiruf 110" in Rostock in seiner Paraderolle als cooler Kommissars Bukow. Natürlich wieder mit von der Partie: seine Partnerin Katrin König gespielt vom Anneke Kim Sarnau (45, "Die Kleinen und die Bösen"). Die Dreharbeiten in der Ostseestadt sowie in Hamburg dauern noch bis zum 26. September, das gab der NDR heute bekannt.

Darum geht es

In der neuen Rostocker Folge lässt Kripo-Chef Henning Röder (Uwe Preuss) einen lange zurückliegenden Mord an einer 17-Jährigen erneut aufrollen: 1991 hatte Röder einen Mann in Verdacht, der dann aber freigesprochen wurde. Was wurde damals übersehen?

Die Mutter des Opfers, Ursula Stoecker (Hildegard Schmahl), bedrängt Röder, den Fall wieder aufzunehmen. König und Bukow bekommen gemeinsam mit Pöschel (Andreas Guenther) und Thiesler (Josef Heynert) von ihrem Chef die alten Akten und stürzen sich in die Ermittlungen.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading