Darts-Champion Michael van Gerwen: Romantisches Date als WM-Vorbereitung

Michael van Gerwen und seine Verlobte Daphne verbrachten Silvester gemeinsam in London Foto: Facebook/ Daphne Govers

Enthaltsamkeit vor dem Spiel? Davon hält Darts-Weltmeister Michael van Gerwen nichts. Vor dem bisher wichtigsten Match seiner Karriere ließ er deswegen seine Verlobte einfliegen.

 

Dublin - Der frischgebackene Darts-Weltmeister Michael van Gerwen (24) hat seine eigene Art der Vorbereitung auf ein wichtiges Spiel: Vor dem finalen Match ließ er seine Verlobte, Friseurin Daphne Govers, für einen romantischen Abend einfliegen. Und das nicht nur, um das neue Jahr mit ihr einläuten zu können, sondern auch als mentale Einstimmung für sein bisher wichtigstes Spiel. "Das hat mir auch früher schon geholfen. Sie kam nach Dublin, als ich das Halbfinale des World Grand Prix gewonnen hatte, und ich habe letztendlich das Turnier gewonnen", wird er von der englischen Zeitung "The Mirror" zitiert. Von einem selbstauferlegten Zölibat, wie es manch andere Sportler praktizieren, hält der extrovertierte Niederländer nichts: "Es geht doch darum, sich zu entspannen, zu genießen und sich selbstbewusst zu fühlen. Wenn Boxer sagen, sie müssten vor einem Titelkampf wie Mönche leben, bringt mich das zum Lachen. Das ist doch Blödsinn."

Offenbar ging die Strategie auf: Van Gerwen konnte sich im Londoner Finale gegen den Schotten Peter Wright durchsetzen und wurde damit der jüngste Darts-Weltmeister aller Zeiten. Dank des Rekord-Preisgeldes von rund 300.000 Euro nimmt "Mighty Mike" nun sogar die Spitze der Weltrangliste ein.

Mit dem Titelgewinn geht das Jahr 2014 für van Gerwen gut los. Im August steht ein weiteres freudiges Ereignis an: Der 24-Jährige wird seine Daphne heiraten. Die Trauung des Paares soll laut "Daily Mail" in ihrer Wahlheimat Vlijmen mit Dart-Kollegen Vincent van der Voort als Trauzeugen stattfinden.

 

2 Kommentare