"Dann schließe ich nichts aus" Erik ten Hag deutet Interesse an Wechsel zum FC Bayern an

Trainer bei Ajax Amsterdam: Erik ten Hag Foto: Sven Hoppe/dpa

Unter Erik ten Hag spielt sich Ajax Amsterdam seit einem Jahr in die Herzen der Fußballfans. Immer wieder gibt es Spekulationen über eine Rückkehr zum FC Bayern. Eine Option, welcher auch der 49-Jährige nicht abgeneigt zu sein scheint.

 

München - Erik ten Hag könnte sich ein erneutes Engagement beim FC Bayern vorstellen. Dies deutete der Trainer von Ajax Amsterdam nun in einem Interview mit dem "kicker" an.

"Dann schließe ich nichts aus", erklärte ten Hag auf die Frage, was er tun würde, wenn er einen Anruf aus München erhielte, schränkte jedoch auch ein: "Aber ich bin fast 50 und kein Träumer. Es kommt - oder es kommt nicht." Aktuell sei er bei Ajax "total zufrieden und glücklich".

Erik ten Hag: "Unter Guardiola hat Bayern dominant gespielt"

Bereits zwischen 2013 und 2015 stand der 49-Jährige bei den Bayern in der Verantwortung, damals allerdings für das Reserveteam. "Für mich ging es darum, in einen Verein wie Bayern zu kommen. Pep Guardiola war da und, für mich noch wichtiger, Matthias Sammer mit seiner strategischen Arbeitsweise und der Mentalität, die er in einen Verein bringt. Unter Guardiola hat Bayern dominant gespielt, jeder auf dem Platz wusste , was er zu tun hat, die konnten sich blind den Ball zuspielen", erklärt ten Hag die Beweggründe für seinen Wechsel in die Regionalliga Bayern, obwohl er zuvor bereits bei den Go Ahead Eagles in der zweiten niederländischen Liga auf Profiniveau gearbeitet hatte.

Nach zwei Jahren in München zog es ten Hag weiter zum FC Utrecht. Widerum zwei Jahre später ging er zu Ajax Amsterdam, wo er in der abgelaufenen Saison Meister und Pokalsieger wurde sowie das Halbfinale der Champions League erreichte. Sein Vertrag läuft noch bis 2022.

 

4 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading