Dachau Fahrgast attackiert und verletzt Zugbegleiter

Ein Fahrgast hat in einer Regionalbahn von München nach Pfaffenhofen einen Zugbegleiter attackiert und verletzt.

 

Dachau - Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, war der 33-Jährige mit dem Zugbegleiter über die Gültigkeit seines Fahrscheins in Streit geraten.

Dann beleidigte er den 49-Jährigen, schlug auf ihn ein und schüttete ihm heißen Kaffee ins Gesicht. Durch den anschließenden Polizeieinsatz im Bahnhof Dachau kam es zu einer einstündigen Verspätung des Zuges.

 

1 Kommentar