Crash auf der Lindauer Autobahn 76-jähriger Geisterfahrer stirbt nach Unfall

Feuerwehrleute stehen am 27.07.2013 auf der A96 bei Landsberg am Lech neben einem Unfallfahrzeug. Zuvor war ein 76-jähriger Rentner in den BMW eines entgegenkommenden Mannes gefahren. Foto: Marc Müller/dpa

Ein 76 Jahre alter Geisterfahrer ist am Samstag auf der Autobahn 96 Richtung Lindau mit einem anderen Auto zusammen gestoßen und schwer verletzt worden. Kurz darauf erlag der Mann seinen Verletzungen.

 

Landesberg am Lech – Der Mann wurde nach Angaben der Polizei mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Münchner Krankenhaus gebracht und starb dort wenig später.

Der 45 Jahre alte Fahrer des anderen Autos brach sich einen Arm. Der 76-Jährige hatte die Autobahn in falscher Fahrtrichtung befahren. Kurz vor dem Zusammenprall mit dem 45-Jährigen konnte ein junger Autofahrer dem Geisterfahrer gerade noch ausweichen. Er erlitt einen Schock. Die Autobahn musste für die Hubschrauberlandung und die Bergungsarbeiten zeitweise komplett gesperrt werden.

 

5 Kommentare