Comeback-Pläne des Löwen TSV 1860: Bekiroglu über Bierofka - "Der fragt jeden Tag, wie's mir geht"

Muss aufgrund eines Muskelfaserisses pausieren: Leistungsträger Efkan Bekiroglu. (Archivbild) Foto: imago images / MIS

Aufgrund einer Muskelverletzung muss der TSV 1860 derzeit ohne Efkan Bekiroglu auskommen. In einem Interview gibt der Mittelfeld-Regisseur zu, sich ein gewisses Standing bei den Löwen und Daniel Bierofka erarbeitet zu haben.

 

München - Efkan Bekiroglu ist aktuell zum Zuschauen verdammt. Eine Muskelverletzung im Oberschenkel setzt den Leistungsträger des TSV 1860 außer Gefecht, auch das Spiel gegen die Würzburger Kickers (Montag, 19 Uhr, Magenta Sport und im AZ-Liveticker) wird der Mittelfeldspieler verpassen.

Im Interview mit dem "Münchner Merkur" erklärt Bekiroglu, dass sein Muskelfaseriss zwar schneller heile als angenommen, die Löwen aber kein Risiko eingehen möchten.

Bekiroglu genießt sein Standing

Dennoch hofft Sechzig-Coach Daniel Bierofka auf ein baldiges Comeback seines Schützlings: "Der fragt jeden Tag, wie's mir geht und sagt, ich soll bitte so schnell wie möglich zurückkommen", so Bekiroglu im Interview und ergänzt: "Ich genieße es, mir dieses Standing aufgebaut zu haben. Das kommt ja nicht einfach so. Das habe ich mir erarbeitet." 

Bekiroglu, der sich Mitte September im Training verletzte, hat in dieser Saison noch einiges vor: "Mein Ziel ist auf jeden Fall, zweistellig zu treffen. Zehn Tore sollten es schon sein. Man setzt sich ja auch persönliche Ziele. Am Ende ist aber wichtig, dass der Verein sein Saisonziel erreicht und ich bestmöglich dazu beigetragen habe."

Vertragsverlängerung? "Wir führen Gespräche"

Der Deutsch-Türke, der die jetzige Mannschaft der Löwen "total gut" findet, ist überzeugt von der Qualität seines Teams: "Unser Ziel muss eigentlich sein, jedes Spiel zu gewinnen." Der Abstieg ist für den 24-Jährigen jedenfalls kein Thema.

Bezüglich einer Verlängerung seines am Ende der Saison auslaufenden Vertrages, gibt sich Bekiroglu optimistisch: "Wir führen Gespräche, aber das dauert jetzt ein bisschen. Ich denke, ich habe jetzt schon ein, zwei Jahre bewiesen, was in mir steckt. Diesen Weg würde ich gerne auch weitergehen."

 

2 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading