Christoph Maria Herbst wirbt für guten Zweck Was macht Stromberg in diesem Käfig?

Ungewohntes Bild: Christoph Maria Herbst im Käfig, der Hund draußen Foto: Manfred Baumann

Ein kurioses Bild: Christoph Maria Herbst alias Stromberg, Deutschlands gefürchtester TV-Abteilungsleiter, im Käfig. Schuld sind nicht erboste Kollegen - sondern eine im Herbst startende Fotoaktion für den Tierschutz. Auch die Comedians Michael Mittermeier und Kaya Yanar sind mit von der Partie.

 

Berlin - Tatsache: Jemand hat Christoph Maria Herbst (48) - alias "Stromberg" - in einen Käfig gesteckt. Der Welt spendiert haben dieses kuriose Bild aber nicht etwa erboste TV-Kollegen. Verantwortlich sind vielmehr der bekannte Promi-Fotograf Manfred Baumann und die Tierschutzorganisation Vier Pfoten. Ab Herbst wollen sie mit dem Fotoprojekt "Click!" "mehr Menschlichkeit für Tiere" einfordern. Nun sind erste "Making Of"-Fotos zu sehen - unter anderem jenes mit Christoph Maria Herbst, dem ein großer Hund kritisch in die Augen blickt.

Weitere Schnappschüsse zeigen Comedian Michael Mittermeier (48, "Zapped!") in einem Hundekorb oder seinen Kollegen Kaya Yanar (41) mit einer fidelen Katze. Baumann, selbst Hundebesitzer und sonst mit Stars wie Bruce Willis, John Malkovich oder Wiliam Shatner ("Raumschiff Enterprise") zu Gange, zeigte sich in einem Statement vor allem beeindruckt von den tierischen Fotomotiven: "Tiere sind ja völlig unbeeindruckt von Prominenten und Starfotografen. Sie haben ihre eigene Vorstellung, wie es am Set zu laufen hat - und wir passen uns da natürlich an!"

Auf Facebook können Tierfreunde selbst an einem Fotowettbewerb anlässlich des 20. Jubiläums des deutschen Zweiges der Tierschutzstiftung Vier Pfoten teilnehmen.

 

0 Kommentare