Chance für Rafinha? Das Knie: Brasilianer Dani Alves fällt für WM aus

Saint-Germain-Profi Dani Alves hatte sich am Dienstag im Finale um den französischen Pokal eine Verletzung am Kreuzband zugezogen. Foto: Christian Charisius/dpa

PSG-Profi Dani Alves hatte sich am Dienstag im Finale um den französischen Pokal eine Verletzung am Kreuzband zugezogen. Durch sein Fehlen steigen möglicherweise die Chancen für Außenverteidiger Rafinha vom FC Bayern.

 

Rio de Janeiro - Wegen einer Knieverletzung fällt der brasilianische Außenverteidiger Dani Alves für die Fußball-Weltmeisterschaft in Russland aus.

Entgegen einer früheren Diagnose müsse er nun doch operiert werden, teilte der brasilianische Fußballverband am Freitag mit. "Damit ist es unmöglich, Daniel Alves für die Vorbereitungsphase, die Freundschaftsspiele und demnach auch für die Weltmeisterschaft zu nominieren", hieß es in der Mitteilung.

Alves fällt für WM aus: Rückt Rafinha nach?

Alves hatte sich am Dienstag im Finale um den französischen Pokal eine Verletzung am Kreuzband zugezogen. Sein Team Paris Saint-Germain gewann mit 2:0 gegen Les Herbiers.

Durch sein Fehlen steigen möglicherweise die Chancen für Außenverteidiger Rafinha vom FC Bayern, dem Tite bis zuletzt Hoffnung auf eine Nominierung für den WM-Kader gemacht hatte. (Lesen Sie hier: Rafinha und Robben verlängern beim FC Bayern)

Die WM in Russland beginnt am 14. Juni. Brasiliens Nationalcoach Tite will am kommenden Montag den 23-köpfigen Kader für die Weltmeisterschaft bekannt geben. Neben Rafinha gelten Fagner (Corinthians) und Danilo (Manchester City) als aussichtsreiche Kandidaten, um den Platz von Alves einzunehmen. Die Seleção trifft in ihrem ersten WM-Gruppenspiel am 17. Juni auf die Schweiz.

 

1 Kommentar

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading