Champions League Vor Bayern-Duell: Real Madrid verpatzt Generalprobe

Akrobatisch: Real-Superstar Cristiano Ronaldo (l.) beim Spiel gegen Bilbao. Foto: Enrique de la Fuente/Shot for pr/gtres/dpa

Eine Woche vor dem ersten Champions-League-Halbfinale gegen den FC Bayern hat Real Madrid in der spanischen Meisterschaft nur ein Remis geholt. Cristiano Ronaldo allerdings ist rechtzeitig in Hochform.

 

Madrid - Der spanische Rekordmeister Real Madrid hat seine Generalprobe für das Champions-League-Halbfinale beim FC Bayern (25. April, 20:45 Uhr/Sky und ZDF sowie im AZ-Liveticker) verpatzt.

Das Team von Trainer Zinedine Zidane kam am Mittwochabend trotz drückender Überlegenheit nur zur einem 1:1 (0:1) gegen Athletic Bilbao. Real hat als Dritter 15 Punkte Rückstand auf den Erzrivalen und Tabellenführer FC Barcelona.

Real Madrid gegen Bilbao: Alle Stars dabei

Zidane schonte seine Stars nicht: So standen etwa Weltfußballer Cristiano Ronaldo, Weltmeister Toni Kroos und Abwehrchef Sergio Ramos über die gesamte Spieldauer auf dem Platz - dem 0:1 durch Inaki Williams (14.) lief Madrid trotzdem lange hinterher.

Erst Ronaldo (87.) rettete dem Favoriten reichlich spät einen Punkt: Modric hatte nach einer Ecke im Rückraum viel Zeit, zog aus etwa 20 Metern ab und Ronaldo gab dem Schuss mit seiner Hacke den entscheidenden Tick. Der Weltfußballer traf damit im zwölften Pflichtspiel hintereinander.

In der Champions League kommt es am kommenden Mittwoch zum ersten Duell mit dem deutschen Rekordmeister aus München. Das Rückspiel findet am 1. Mai in Madrid statt.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading