Champions League Bayern in Turin: Es geht um 4,9 Millionen Euro

Der FC Bayern München trifft auf Juventus Turin. Kommen die Münchner weiter, winken weitere Millionen-Einnahmen. Foto: dpa

45 Millionen Euro haben die Bayern bisher eingenommen in der Champions League diese Saison. Mit dem Erreichen des Halbfinals wären weitere 4,9 Millionen Euro sicher

 

München - Mit dem Sprung ins Halbfinale der Champions League würde der FC Bayern seine Saison-Einnahmen in der Königsklasse auf deutlich über 50 Millionen Euro
hochschrauben. Alleine an Prämien würde es für das Erreichen der nächsten Runde 4,9 Millionen Euro geben, dazu wäre ein weiteres Heimspiel sicher.

Bislang haben die Bayern in der Champions League schon mehr als 45 Millionen Euro eingenommen in dieser Saison. Allein an Preisgeldern spielte der Rekord-Rekordmeister 20,5 Millionen Euro ein. Dazu kommen noch die Einnahmen aus dem sogenannten Marktpool sowie derzeit fünf Heimspielen. Beide Beträge belaufen sich auf deutlich mehr als zehn Millionen Euro

Weitere Prämien winken im Falle eines Weiterkommens: Der Titelgewinn wird mit 10,5 Millionen honoriert. Der unterlegene Finalist bekommt 6,5 Millionen Euro. In der vergangenen Saison, als die Bayern im Finale im eigenen Stadion  gegen den FC Chelsea unterlagen, kassierten sie insgesamt 41,73 Millionen Euro von der UEFA.

 

1 Kommentar