Champions League Aus gegen Real: Bayern können Spanien-Fluch nicht brechen

, aktualisiert am 19.04.2017 - 07:52 Uhr
Frust beim FC Bayern und Franck Ribéry: Erneut ist gegen eine spanische Mannschaft vorzeitig in der Champions League Schluss. Foto: Andreas Gebert/dpa

Wieder ist der Triple-Traum für die Bayern geplatzt, wieder ist in der Champions League vorzeitig Schluss – und wieder scheitern die Münchner an einer spanischen Mannschaft. Mittlerweile zum vierten Mal hintereinander.

 

Madrid - Der FC Bayern ist im vierten Jahr nacheinander gegen ein Spitzenteam aus Spanien ausgeschieden. Nach dem deutschen Finale 2013, als Dortmund und die Münchner gegen Real Madrid und den FC Barcelona ins Endspiel einzogen, flogen die Münchner zwei Mal gegen Real Madrid, ein Mal gegen den FC Barcelona und ein Mal gegen Atlético Madrid aus der "Königsklasse".

Allgemein haben deutsche Mannschaften das Nachsehen

Insgesamt gab es sogar zehn deutsch-spanische K.o.-Duelle nach dem Triple-Triumph der Bayern – und stets scheiterte der deutsche Vertreter.

Saison Runde Paarung Ergebnis
2013/14 Achtelfinale FC Schalke 04 - Real Madrid 1:6, 1:3
2013/14 Viertelfinale Borussia Dortmund - Real Madrid 0:3, 2:0
2013/14 Halbfinale FC Bayern - Real Madrid 0:1, 0:4
2014/15 Achtelfinale FC Schalke 04 - Real Madrid 0:2, 4:3
2014/15 Achtelfinale Bayer 04 Leverkusen - Atlético Madrid 1:0, 2:3 i.E.
2014/15 Halbfinale FC Bayern - FC Barcelona 0:3, 3:2
2015/16 Viertelfinale VfL Wolfsburg - Real Madrid 2:0, 0:3
2015/16 Halbfinale FC Bayern - Atlético Madrid 0:1, 2:1
2016/17 Achtelfinale Bayer 04 Leverkusen - Atlético Madrid 2:4, 0:0
2016/17 Viertelfinale FC Bayern - Real Madrid 1:2, 2:4 n.V.

Zudem ist es das früheste Aus der Bayern in der Champions League seit sechs Jahren. 2012 verloren die Münchner das "Finale dahoam" gegen den FC Chelsea, ein Jahr später gelang dem deutschen Rekordmeister das Triple mit Jupp Heynckes. Danach übernahm Pep Guardiola das Traineramt – und scheiterte drei mal in Folge im Halbfinale, eben jeweils gegen einen spanischen Vertreter. In dieser Saison ist nun also noch eine Runde früher Schluss.

 

4 Kommentare