Bundesliga Basketballer des FC Bayern weiter ungeschlagen

Korbleger von Münchens Nihad Djedovic (Nummer 14) im Spiel gegen BG Göttingen. Foto: imago/Eibner

Die Basketballer des FC Bayern haben in der Bundesliga ihre weiße Weste bewahrt und den 16. Sieg im 16. Spiel gefeiert.

 

München - Der amtierende deutsche Meister setzte sich am Dienstagabend bei der BG Göttingen mit 84:71 (45:32) durch und festigt seinen Platz an der Tabellenspitze. Die Münchner überzeugten mit einer ausgeglichenen Mannschaftsleistung, bei der gleich vier Spieler zweistellig punkteten. Auf Göttingens Seite zeigte sich Michael Stockton mit 13 Punkten, sechs Rebounds und acht Assists gewohnt vielseitig. Derek Willis steuerte 19 Zähler bei. Die Niedersachsen bleiben nach zuvor zwei Siegen in Folge auf dem dreizehnten Tabellenplatz.

Freitag geht es gegen Moskau

Vier Tage hatten die Bayern seit dem Euroleague-Gastspiel bei ZSKA Moskau Pause. Doch das merkte man ihnen nicht an - im Gegenteil: Die Mannschaft von Trainer Dejan Radonjić präsentierte sich vor 3289 Zuschauern von Anfang an stark und setzte sich bereits im ersten Viertel zweistellig ab (22:12). Im weiteren Spielverlauf hielt Göttingen besser dagegen und gestaltete die Partie ausgeglichener. Wirklich gefährlich wurden sie dem Meister allerdings nicht.

Für die Münchner geht es nun mit zwei Auswärtspartien weiter. Zunächst wartet am Freitag in der Euroleague ein schwieriges Spiel bei Chimki Moskau (18.00 Uhr), ehe es am Sonntag bei medi Bayreuth (15.00 Uhr ) wieder um BBL-Punkte geht.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading