Bund Naturschutz ermahnt Stadt Tram-Ausbau nach Steinhausen geht zu langsam

Der Tram-Ausbau in München wird heftig diskutiert. Foto: az

Bund Naturschutz und Münchner Forum fordern: Keine weiteren Verzögerungen beim Bau der neuen Tram-Strecke nach Steinhausen.

 

München - Nach dreijähriger Planungsphase beginnt morgen der Bau der Tramstrecke nach Steinhausen. Geht es nach dem Bund Naturschutz und dem Münchner Forum darf dieser Spatenstich aber nur der Auftakt für eine richtige Trambahn-Offensive sein.

„Die Politik darf da nicht weiter mauern“, sagt Dominik Lypp vom Bund Naturschutz. Auch bei der Westtangente durch die Fürstenrieder Straße und der Nordtangente durch den Englischen Garten müsse es endlich vorwärtsgehen.

0 Kommentare