Buchpräsentation im Ampere Blumentopf: Relikte aus 24 Jahren

Auf dem Isar-Floß (v.l.): Roger, Sepalot (hinten), Cajus und SchuIsar der Band „Blumentopf“, die sich 2015 auflöste. Foto: dpa

Über 700 Konzerte, sieben Studioalben, dazu die "RAPortagen" nach den EM und WM-Spielen – 24 Jahre lang beeinflusste die Münchner Band "Blumentopf" den deutschen Hip Hop.

 

München - Nachdem die Band ihre Auflösung verkündete, war die Abschiedstour schnell ausverkauft. Im Ampere wird heute ihr Buch "Blumentopf 1992 - 2016: 24 Jahre deutsche Hip Hop Geschichte" mit Erinnerungen und Anekdoten von Wegbegleitern, Zeitzeugen, Fans und Kritikern vorgestellt.


Zellstr. 4, Beginn 21 Uhr, Karten über München Ticket für 5,65 Euro

 

1 Kommentar