Brutale Überfälle Prügelattacken auf Diskobesucher

Brutaler Angriff an den Riem Arcaden (Symbolbild). Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Ein 31-Jähriger überfiel in der Nacht zum Sonntag brutal zwei junge Männer und beraubte sie. Beide wurden dabei schwer verletzt.

Berg am Laim - Das erste Opfer war ein 27-jähriger Münchner, der mit dem Täter gemeinsam bis etwa 4 Uhr in einer Disko unterwegs war. Nachdem sie das Lokal gemeinsam verlassen hatten, schlug der 31-Jährige plötzlich auf seinen Bekannten ein und raubte ihm etwa 200 Euro. Den 27-Jährigen, der eine Nasenbeinfraktur, mehrere Kopfplatzwunden und diverse Abschürfungen erlitten hatte ließ er einfach liegen.

Das Opfer schleppte sich zu einem Taxistand, von dort aus wurde die Polizei alarmiert.

Bei einer Sofortfahndung schnappten die Beamten den Täter am Hauptbahnhof. Bei der Durchsuchung stellte sich heraus, dass der 27-Jährige nicht das einizige Opfer des Schlägers war. Ein Smartphone und eine Armbanduhr hatte der Täter bei einem zweiten Überfall erbeutet.

Ein 22-Jähriger hatte sich zwischenzeitlich bei der Polizei gemeldet. Er gab an, von zwei Unbekannten überfallen worden zu sein. Zuerst wurde er mit einem faustschlag niedergestreckt, als er auf dem Boden lag wurde er noch weiter getreten und geschlagen. Die Folge: Nasenbeinbruch und Prellungen am Kopf und Oberkörper.

Unklar ist derzeit noch, wer der zweite Täter ist. Die Polizei ermittelt hier noch. Allerdings müssen alle Angaben genau geprüft werden, denn der alkoholspiegel aller Beteiligten lag zwischen 1,6 und 2 Promille. Na, Prost!

 

1 Kommentar

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading