Brummschädel überstanden Klose fit für Fürth

Das angestammte Innenverteidiger-Duo Klose (r.) und Nilsson wird wohl auch am Sonntag gegen Fürth auflaufen können. Foto: cd

Der Schweizer musste nach einer schweren Gehirnerschütterung bis Mittwoch pausieren. Rechtzeitig zum Derby wird der Verteidiger aber wieder fit sein.

 

Nürnberg - Die Kopfschmerzen beim FCN nach dem 0:4 gegen den FC Bayern sind vorbei, die deutliche Niederlage gegen den neuen Deutschen Meister abgehakt. Und auch Abwehr-Ass Timm Klose hat den Brummschädel nach seiner schweren Gehirnerschütterung aus dem Bayern-Spiel mittlerweile überstanden.

Seit Donnerstag trainiert der Schweizer wieder mit der Mannschaft. Zwar noch mit leicht angezogener Handbremse. Reine Vorsicht, wie Club-Trainer Michael Wiesinger am Freitag erklärt: "Bei Timm sieht es gut aus. Wir haben ihn heute beim Standardtraining aber lieber nochmal rausgenommen, damit er nicht permanent Kopfbälle machen muss. Logisch, nach so einer Gehirnerschütterung."

Neben Timm Klose konnte auch Abwehrkollege Berkay Dabanli wieder mit der Mannschaft trainieren. Nach muskulären Problemen in der Vorwoche gibt Michael Wiesinger auch beim Deutsch-Türken "grünes Licht" für das Spiel gegen Greuther Fürth.

 

0 Kommentare