Brüder reden nicht miteinander Noel Gallagher über Oasis-Comeback

Viele treue Oasis-Fans warten sehnsüchtig auf die Nachricht, dass sich die Britpop-Gruppe wieder zusammenschließt. Noel Gallagher hat jetzt über die Chancen eines möglichen Comebacks gesprochen.

 

München -Musiker Noel Gallagher (47) macht die Hoffnung vieler Fans zunichte, es könnte bald eine Wiedervereinigung der Britpop-Band Oasis geben. "Wenn man wie mein Bruder und ich nicht miteinander redet, kann man keine Probleme lösen", sagte er dem Magazin "Playboy" (April-Ausgabe). "Und solange das nicht der Fall ist, wird es kein Oasis geben." Der 47-Jährige ist mit seinem jüngeren Bruder Liam Gallagher (42), einst Leadsänger von Oasis, zerstritten.

Ein Bühnen-Comeback seiner früheren Band hatte der Ältere der Brüder kürzlich nicht ausgeschlossen. Das Nachrichtenmagazin "Der Spiegel" hatte ihn vor gut zwei Wochen mit den Worten zitiert: "Wenn wirklich 20 Millionen britische Pfund auf dem Tisch lägen, würde ich morgen wieder mit Liam auf die Bühne steigen,..." Oasis gilt als eine der erfolgreichsten Gruppen der 1990er Jahre, mit Hits wie "Wonderwall", "Don't Look Back in Anger" und "Live Forever".

 

0 Kommentare