Brasiliens Star spricht im "Playboy" Ronaldinho: Sein Sex-Geheimnis

Brasiliens alternder Fußball-Star Ronaldinho findet Sex vor dem Spiel gut. "Manchmal tat es mir gut, ich kam besser gelaunt zum Spiel."

Berlin - Der brasilianische Star-Kicker Ronaldinho setzt nicht auf Enthaltsamkeit vor einem Fußballspiel. Sex vor dem Match sei okay, "solange man nicht übertreibt und erschöpft zum Spiel kommt", sagte der 33-Jährige dem Magazin "Playboy".

Seit langem diskutieren Experten darüber, ob sich Sex vor dem Wettkampf positiv oder negativ auf die Leistung auswirke. "Mich hat es nie gestört", sagte Ronaldinho. "Im Gegenteil, manchmal tat es mir gut, ich kam besser gelaunt zum Spiel."

An der Weltmeisterschaft in seiner Heimat im kommenden Jahr will der Weltfußballer der Jahre 2004 und 2005 unbedingt teilnehmen.

Sollte er jedoch nicht für die Nationalelf nominiert werden, will Ronaldinho die Spiele allein verfolgen. "Meine Freunde verstehen nichts von Fußball und reden einen Haufen Mist", sagte er dem "Playboy".

 

0 Kommentare