Brandstiftung in der Ludwigsvorstadt Zündler setzt Laubhaufen in Brand

Weil er einen Laubhaufen hinter einem Trafohäuschen in der Ludwigsvorstadt anzündete, wurde ein 46-Jähriger am Sonntag festgenommen und in psychatrische Obhut übergeben. Foto: Jan Woitas, dpa

Ein offenbar psychisch auffälliger Mann zündet am Sonntag in der Ludwigsvorstadt einen Laubhaufen hinter einem Trafohäuschen an.

 

Ludwigsvorstadt - Am Sonntag gegen 16.30 Uhr bemerkte ein Passant Rauch hinter einem Trafohäuschen und verständigte die Feuerwehr. Es stellte sich heraus, dass Zeitungen und zusammengetragenes Laub hinter dem Häuschen brannten, dessen Fassade durch das Feuer beschädigt wurde.

Der Schaden beläuft sich auf circa 500 Euro. Polizisten entdeckten in Tatortnähe einen 46-Jährigen, der als Täter in Frage kam. Auf Vorhalt gab er die Tat zu. Da er gegenüber den Beamten einen psychisch auffälligen Eindruck machte, wurde er in psychiatrische Obhut überführt.

 

0 Kommentare