Brand in Elektroverteilung Fünfköpfige Familie kann Haus noch rechtzeitig verlassen

Eine fünfköpfige Familie musste in den frühen Morgenstunden fluchtartig ihr Haus verlassen. Die Elektroverteilung im Keller des Einfamilienhauses brannte.

 

München - Durch die offene Bauweise des erst vor zwei Wochen bezogenen Anwesens konnte sich der Brandrauch im gesamten Gebäude verteilen. Zu Beginn des Einsatzes wurde die Familie in einem Löschfahrzeug der Feuerwache Ramersdorf untergebracht und betreut, bevor sie bei Nachbarn Aufnahme fand. Der Brand in der Elektroverteilung konnte mit Hilfe eines Kohlendioxid-Löschers (CO²) gelöscht werden, teilte die Feuerwehr am Mittwoch mit.

Der Sicherheitsservice der Stadtwerke München wurde durch den Einsatzleiter zum Aussichern des Gebäudes nachgefordert. Verletzt wurde niemand.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading