Frau verschwand im Wasser Nach Suchaktion am Innkanal: Leiche im Fluss gefunden

Im Innkanal suchen Rettungskräfte nach einer Frau, die in Not geraten sein soll. Mittlerweile wurde eine Leiche gefunden. Foto: fib/CF

Am Montag ist es am Innkanal zu einer großen Suchaktion gekommen. Eine Anruferin meldete der Polizei eine Frau, die im Wasser immer wieder untertauchte und dann komplett verschwand. Nun wurde eine Leiche gefunden.

 

Mühldorf/Töging - Eine am Mittwoch gefundene Leiche im Innkanal könnte eine seit Montag vermisste Frau sein.

Am Montagmittag hatte die Einsatzzentrale der Rosenheimer Polizei gegen 12.40 Uhr einen Notruf erhalten. Eine Anruferin meldete eine Frau, die bei starker Strömung im Innkanal offenbar in Not geraten war. Die Person im Wasser soll demnach immer wieder untergetaucht sein, bis sie nicht mehr zu sehen war, wie die Polizei mitteilt.

120 Einsatzkräfte suchen nach Frau im Innkanal

Es wurde eine groß angelegte Such- und Rettungsaktion mit 120 Einsatzkräften gestartet. Die Wasserwacht Töging und Waldkraiburg, die DLRG Mühldorf, die Feuerwehren aus Mühldorf, Kraiburg und Töging sowie der Rettungsdienst mit Notarzt waren an dem Einsatz beteiligt und versuchten die Frau zu finden.

Das Gebiet wurde mit Booten und Hubschraubern abgesucht. Die Suche blieb vergeblich. Gegen 15.35 wurde der intensive Rettungs- und Sucheinsatz beendet.

Leiche bei Wasserschloss gefunden

Am Mittwoch wurde nun im Bereich des Wasserschlosses in Töging am Inn eine Frauenleiche im Fluss entdeckt und geborgen. Ob es sich bei der Toten um die vermisste Frau handelt, ist bislang noch nicht abschließend geklärt. Die Kripo Traunstein hat die Ermittlungen aufgenommen. Hinweise auf eine Fremdeinwirkung liegen nicht vor.

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading