Bonmann verdrängt Hiller So begründet Bierofka die Torhüter-Entscheidung

Bislang die Nummer Eins im Löwen-Tor: Marco Hiller (l.) und Herausforderder Hendrik Bonmann. Künftig werden die Rollen vertauscht. Foto: Rauchensteiner/sampics/Augenklick/AZ

Herausforderer Hendrik Bonmann hat den bisherigen Stammtorhüter Marco Hiller im Tor des TSV 1860 verdrängt. Trainer Daniel Bierofka erklärt seine Entscheidung - und stellt Hiller eine baldige Rückkehr in Aussicht.

München - Der TSV 1860 hat ein Torhüterproblem. Ein Torhüter-Luxusproblem. Marco Hiller hat eine tolle Entwicklung genommen und sich in die Rolle des Aufstiegshelden aufgeschwungen, Hendrik Bonmann verfügt zwar ebenfalls über großes Talent, hatte bislang aber das Nachsehen.

Vor dem Auftakt in der Dritten Liga am Samstag beim 1. FC Kaiserslautern (14 Uhr, im AZ-Liveticker) hat Trainer Daniel Bierofka die Rangfolge seiner Keeper vertauscht und vertraut Bonmann auf dem Betzenberg, Hiller muss sich plötzlich mit der Bank begnügen.

Daniel Bierofka: "Brutale Entscheidung" gegen Hiller

Am Freitag erklärte Bierofka seine Torhüter-Entscheidung. "Es war eine brutale Entscheidung für das Trainerteam und auch für mich. Henne war den Tick stabiler in der Vorbereitung, und dann muss man einfach nach dem Leistungsprinzip gehen", so der 39-Jährige über das Duell zwischen Bonmann und Hiller.

Bierofka relativiert aber: "Wobei das erstmal für das Spiel gegen Kaiserslautern ist und weiter ein offener Kampf ist. Marco ist hintendran, Henne muss zeigen, dass er zurecht im Tor steht." Sollte Bonmann bei den Roten Teufeln patzen und sich der 21-jährige Hiller im Training aufdrängen, könnte sich an der Reihenfolge beim erstem Heimspiel also möglicherweise schon wieder etwas ändern.

Bonmanns Vorteile: Strafraumbeherrschung und Organisation

Über die grundsätzlichen Stärken seines Duos erklärte Bierofka: "Marco ist im Eins gegen Eins sehr reaktionsschnell und auf der Linie sehr gut, Henne hat eine gute Ausstrahlung, ist bei Flanken sehr präsent, organisiert seine Abwehr sehr gut. Beide Torhüter nehmen sich nicht viel."

Daher hat nun nur der besagte "Tick" für den Wechsel gesprochen - gut möglich, dass sich die Rangfolge bald wieder ändert.


Jederzeit anmelden beim Liga-Tippspiel der AZ

Unser beliebtes Bundesliga-Tippspiel geht in die nächste Runde! Weil die Löwen in den Profifußball zurückgekehrt sind, haben wir in der Saison 2018/19 natürlich auch die 3. Liga im Angebot. Sie können sich jederzeit anmelden, mittippen - und mit etwas Glück auch gewinnen. Hier geht's zum Tippspiel.

 

1 Kommentar

Kommentieren

  1. null