Blutgetränktes Epos Ed Sheeran: Erste große TV-Rolle in "The Bastard Executioner"

Ed Sheeran wird TV-Star in einem Mittelalter-Epos Foto: Evan Agostini/Invision/AP

Er hatte es vor einigen Wochen schon angekündigt, nun ist das Geheimnis um Ed Sheerans TV-Rolle gelüftet: Der Sänger spielt in dem blutrünstigen Mittelalter-Epos "The Bastard Exexutioner" von Kurt Sutter mit.

 

Anfang des Monats gab Ed Sheeran (24, "Don't") bekannt, dass er bald in einer "grauenhaften" TV-Serie mitspielen werde, die im Mittelalter angesiedelt sei. Nun ist das Geheimnis gelüftet, um welche Serie es sich dabei handelt. Laut dem Branchenmagazin "The Hollywood Reporter" erhält der "The A Team"-Sänger seine erste wiederkehrende TV-Rolle in der Serie "The Bastard Executioner" von "Sons of Anarchy"-Erfinder Kurt Sutter. Angekündigt wird das Drama als blutgetränktes mittelalterliches Epos, das im 14. Jahrhundert spielt.

Sheeran soll darin den Charakter des Sir Cormac verkörpern, eines machthungrigen Schützlings des korrupten, hochrangigen Kirchenältesten. Neben Sheeran werden mit Stephen Moyer ("True Blood") und Katey Sagal ("Sons of Anarchy") zwei bekannte Serien-Darsteller weitere Rollen übernehmen. Der sechsfache Grammy-Gewinner und Sutter kennen sich bereits aus dem vergangenen Jahr, als Sheeran einen Song für die finale Staffel von "Sons of Anarchy" geschrieben hatte. Wann "The Bastard Executioner" auf dem US-amerikanischen Pay-TV-Sender FX Premiere feiern wird, ist noch nicht bekannt. Aktuell laufen noch die Dreharbeiten in Sheerans Heimat Großbritannien.

 

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading