Blaue Gewichtskontrolle Zum Trainingsstart müssen die Löwen auf die Waage

Die Zeit der Pause ist vorbei: Löwen-Trainer Reiner Maurer im Januar beim Trainingsauftakt. Es folgte eine fast schon bemerkenswert gute Rückrunde. Foto: sampics/AK

1860-Coach Maurer warnt seine Profis vor deftigen Weihnachtsspeisen. Beim Trainingsauftakt am 3. Januar könnte das sonst Konsequenzen haben.

 

München – Die Wintervorbereitung will Reiner Maurer nicht nur dazu nutzen, seine Mannschaft in körperliche Form für die Rückrunde zu bringen – vielmehr geht’s ihm auch darum, dass sich sein Team spielerisch entwickelt. Also kündigt er beispielsweise für das Trainingslager im türkischen Belek an: „Das wird kein Lauftrainingslager. Wir werden zwar einiges in dem Bereich machen, aber wir haben mehrere Spiele, da muss man richtig dosieren.“

Bei all diesen Ankündigungen geht Maurer jedoch davon aus, dass sich seine Spieler in ordentlicher Verfassung präsentieren, wenn am 3. Januar nach 15 freien Tagen der Trainingsstart ansteht. Sollte dem nicht so sein, wird Maurer das schnell herausfinden – „wir werden gleich eine Gewichtskontrolle haben“, verriet der Allgäuer. „Das ist aber normal, wir kontrollieren das eh regelmäßig.“

Trotzdem hofft Maurer, dass sich seine Spieler von den sechseinhalb Monaten seit Trainingsstart im Sommer ausreichend erholen und entsprechend die Beine hochlegen. "Die Erholung ist ganz wichtig. Und dazu gehört neben viel Schlaf eben auch gutes Essen".

 

11 Kommentare