Bischbrunn Betrunkenes Ehepaar: Beide verlieren den Führerschein

Beide Eheleute haben ihren Führerschein verloren (Symbolbild) Foto: dpa

Die Ehefrau baut betrunken einen Unfall, als der Mann mit seinem Wagen zur Unfallstelle eilt, bemerken die Polizisten seine Alkoholfahne: Beide verlieren den Lappen.

 

Bischbrunn - Wie man schnellstmöglich gleich zwei Führerscheine wegen Trunkenheit am Steuer verliert, hat ein Ehepaar in Unterfranken eindrucksvoll demonstriert. Zunächst fuhr die betrunkene Frau am zweiten Weihnachtsfeiertag mit ihrem Pkw nahe Bischbrunn auf gerader Strecke in einen Straßengraben, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Nachdem ihr Ehemann von dem Malheur gehört hatte, eilte auch er mit seinem Pkw zur Unfallstelle. Dort fiel den Beamten seine starke Alkoholfahne auf, ein Schnelltest ergab 1,2 Promille.

Damit lag der Mann zwar immerhin 0,4 Promille unter dem Wert seiner Frau – den Führerschein mussten aber trotzdem beide abgeben.

 

0 Kommentare