Bischberg (Bamberger Land) Massenschlägerei: Polizist in die Hand gebissen

Auf eine friedliche und lustige Wiesn hoffen die Münchner. Am Samstag geht es los auf der Theresienwiese. Foto: Martha Schlüter

Bei einer Massenschlägerei in Bischberg (Bamberger Land) sind drei Menschen verletzt worden, einem Polizisten wurde in die Hand gebissen.

 

Bischberg - Bei einer Massenschlägerei auf der Kirchweih in Bischberg (Bamberger Land) sind drei Menschen verletzt worden, darunter ein Polizist. Ein Betrunkener hatte in einem Bierzelt in der Nacht auf Samstag zwei Männern mit Faustschlägen und einem Bierkrug die Gesichter blutig geschlagen, wie die Polizei mitteilte. Der Vorfall eskalierte zu einer Prügelei mit 20 Beteiligten.

Den Angaben zufolge konnte der Sicherheitsdienst die Lage trotz des Einsatzes von Pfefferspray nicht unter Kontrolle bringen. 15 Polizisten mussten einschreiten. Ein Beamter wurde von einem Schläger in die Hand gebissen und musste die Wunde im Krankenhaus behandeln lassen.

Drei Menschen wurden in Gewahrsam genommen und ausgenüchtert. Gegen mehrere Personen wird wegen gefährlicher Körperverletzung, Widerstands gegen Polizeibeamte und Beleidigung ermittelt.

 

0 Kommentare