Bilder von der Theresienwiese Riesen-Flohmarkt leidet unter Schmuddelwetter

Der größte Flohmarkt Münchens findet auf der Theresienwies statt. Foto: ls

Ein Trost: Es ist immer noch der größte Flohmarkt Bayerns. Auch wenn an diesem Samstag etwas weniger Schnäppchenjäger zur Theresienwiese pilgerten.

 

München - Der Himmel war grau, der Wetterbericht warnte vor Regen. Auch wenn die Theresienwiese am Samstagvormittag dann doch trocken blieb, verkroch sich manch Schnäppchenjäger offenbar lieber zuhause. Etwa zehn bis zwanzig Prozent weniger Besucher seien gekommen, so fiel eine erste Prognose des Bayerischen Roten Kreuzes aus. Der Wohlfahrtsverband veranstaltet die Mega-Schnäppchenjagd am Rande des Frühlingsfests.

Und auch einige Verkäufer bauten ihre Kostbarkeiten unter den schwarzen Wolken gar nicht erst auf. Auf dem größten Flohmarkt Bayerns ging es trotzdem gewohnt heiter und bunt zu. 

 

8 Kommentare