Bilder vom Einsatz 36-jähriger Mann bei Küchenbrand in Sendling verletzt

Nach einer Viertelstunde hat die Feuerwehr das Feuer im ersten Stöck gelöscht. Foto: Berufsfeuerwehr München

Erst steht die Küche in Brand, rasch das ganze Apartment. Der Bewohner verletzt sich bei der Flucht aus seiner Wohnung in der Poccistraße.

 

Sendling - Im ersten Stock eines Wohngebäudes in der Poccistraße brach am Sonntag um halb sieben Uhr morgens Feuer aus. Die Flammen breiteten sich in einem der Apartments von der Küchenzeile rasch über die gesamte Wohnung aus. Hektisch flüchtete der Bewohner vor den Flammen und schnitt sich dabei am Fuß.

Der 36 Jahre alte Mann lief den Einsatzkräften im Treppenhaus entgegen. Wegen einer Rauchgasvergiftung und der Schnittverletzung wurde er nach der Erstversorgung in eine Klinik gebracht. Eine Viertelstunde nach ihrer Ankunft haben die Einsatzkräfte das Feuer im ersten Stock gelöscht. Der Schaden ist dennoch enorm: Die Küche wurde komplett zerstört.

Der Rauch verteilte sich über das Treppenhaus in den Fluren der drei darüber liegenden Etagen. Die unmittelbar über der Brandwohnung gelegenen Apartments kontrollierte die Feuerwehr. Das komplette Gebäude wurde belüftet. Nach einer halben Stunde konnten die Bewohner, die vor Ankunft der Polizei das Gebäuder verlassen hatten, wieder in ihre Wohungen zurückkehren.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading