Bilder einer Überwachungskamera aufgetaucht Video zeigt Attacke auf Tugce A. - Zeuginnen gefunden!

Trauer um Tugce A.: Vor dem Klinikum in Offenbach zeigten hunderte Menschen ihre Anteilnahme. Foto: dpa

Der traurige Todesfall von Tugce A. erschüttert auch die Menschen in der Türkei. Die Bild zeigt derweil ein Video aus der Tatnacht. Angeblich sind jetzt auch die zwei wichtigsten Zeuginnen gefunden.

 

Istanbul - Nach der tödlichen Attacke auf die Studentin Tugce A. hat die Offenbacher Polizei Medienberichten zufolge zwei wichtige Zeuginnen gefunden. Ob es tatsächlich die beiden Mädchen sind, nach denen die Ermittler seit der vergangenen Woche suchen, war zunächst unklar. Weder Polizei noch Staatsanwaltschaft wollten sich zu den Meldungen äußern. Die Polizei kündigte für den Nachmittag eine schriftliche Stellungnahme an.

Tugces Tod erschüttert derweil nicht nur hierzulande die Menschen. Auch in der Türkei erregt der traurige Fall große Aufmerksamkeit. Die Zeitung "Türkiye" veröffentlichte am Montag einen Artikel mit der Überschrift "Danke Tugce, Seni Seviyoruz" (Danke Tugce, wir lieben dich). Die Zeitung "Hürriyet" titelte bereits am Freitag auf Deutsch mit den Worten "Danke Tugce".

Die Anteilnahme am schrecklichen Todesfall der Lehramtsstudentin aus Gelnhausen ist groß. Doch die Aufklärung des Tathergangs kommt nicht so richtig in Fahrt. Es fehlen nach wie vor Zeugen, die der Polizei Hinweise aus der Tatnacht geben könnten. Und das, obwohl dutzende Augenzeugen an diesem 15. November vor Ort waren, als es zu dem gewaltsamen Übergriff auf Tugce kam. Das beweisen nun Bilder einer Überwachungskamera.

Video zeigt Schläger, der auf Tugce losgeht

Es war eine große Traube von Menschen auf dem Parkplatz der McDonalds-Filiale in Offenbach, als Tugce die Faust des mutmaßlichen Täters an den Kopf bekam.

Die Bild-Zeitung veröffentlichte am Montag das Video einer Überwachungskamera, die das Geschehen auf dem Parkplatz aufzeichnete. Man sieht, wie der mutmaßliche Täter die 22-Jährige mit einem brutalen Faustschlag bewusstlos schlägt.

#Tugce: Die Debatte auf Twitter

Der Schlag des mutmaßlichen Täters, ein 18-jähriger Offenbacher, war so brutal, dass die Studentin ins Koma fiel. Wenige Tage später wurde sie für hirntot erklärt. Am vergangenen Freitag, ihrem 23. Geburtstag, haben Ärzte die lebenserhaltenden Maschinen von Tugce abgeschaltet - auf Wunsch ihrer Familie.

Der 18-Jährige sitzt derzeit in U-Haft und schweigt. Er soll der hessischen Justiz bereits bekannt sein.

 

4 Kommentare