"Big Bang Theory"-Star Kaley Cuoco: "Ich wusste sofort, dass er ist der Richtige ist"

Kaley Cuoco zeigt sich zur Benefiz-Veranstaltung für die Alzheimer's Association in Beverly Hills Foto: Jordan Strauss/Invision/AP

Kaley Cuoco, bekannt als Penny aus der US-Sitcom "The Big Bang Theory", spricht in einem Interview offen über ihre Hochzeit, Ex-Freunde und ihre Sucht nach Social-Media-Plattformen.

 

Los Angeles - Die kalifornische Schauspielerin Kaley Cuoco (28, "The Big Bang Theory") hat im Dezember 2013 den Tennisspieler Ryan Sweeting (26) geheiratet - nun hat der Sitcom-Star mit der "Cosmopolitan" über ihre Vermählung, Ex-Freunde und ihrer Sucht nach Social-Media-Plattformen gesprochen. Auf die Frage, ob die Hochzeit nach nur sechs Monaten Beziehung zu früh kam, reagierte die Blondine gelassen: "Ja, das ging wirklich schnell, aber so bin ich eben. Schon als wir uns trafen, wusste ich, er ist der Richtige."

An die Zeremonie denkt Cuoco gerne zurück: "Es war das achte Weltwunder, die schönste Hochzeit aller Zeiten." Die tolle Stimmung sei auch von ihrem Ex-Freund und Schauspielkollegen Johnny Galecki (38, "Hancock") nicht getrübt worden: "Er saß in der ersten Reihe und lächelte." Die Trennung nach zwei Jahren Beziehung habe nichts am guten Verhältnis der Schauspieler geändert. Es habe nie wirklich unangenehme Situationen zwischen den beiden gegeben - Galecki sei sogar einer ihrer besten Freunde.

Nicht so gerne erinnert sie sich dagegen an die kurze Liaison mit dem Supermann-Darsteller Henry Cavill (30, "Man of Steel"): "Ich bin seit 20 Jahren im Showbusiness und konnte mich immer frei bewegen". Doch die Beziehung zu Cavill habe Paparazzi angelockt, die das Pärchen überall hin verfolgten und Fotos in den unpassendsten Situationen machten.

Seitdem habe sie auch ein gespaltenes Verhältnis zu Facebook und Co. Einerseits verzweifle sie an den bissigen Kommentaren der User, so Cuoco: Erst sei sie für ihr eher legeres Äußeres kritisiert worden; als sie dann anfing, MakeUp zu tragen, sei ihr vorgeworfen worden, sich ins Rampenlicht zu drängen. Aber anderseits sei sie "wie besessen" und könne nicht ohne Social Media leben.

So darf man sich nicht nur auf Cuoco in weiteren Episoden der Serie "The Big Bang Theory" freuen, die im März um drei Staffeln verlängert wurde - sondern auch über zahlreiche Posts der Schauspielerin, wie diesen jüngst bei Instagram.

 

0 Kommentare