Neuer 1860-Coach gefunden Ismaik und die Trainer-Frage: "Wir haben eine Wahl getroffen"

Präsident Peter Cassalette (l.) und Investor Hasan Ismaik bei der Pressekonferenz nach der Runjaic-Entlassung. Foto: dpa

Der TSV 1860 hat einen neuen Trainer gefunden. Das verrät Hasan Ismaik wenige Stunden nach dem 1:0-Sieg gegen Dresden und erklärt erneut, dass Daniel Bierofka Co-Trainer des neuen Mannes werden soll.

 

München - Die Löwen haben einen neuen Trainer gefunden. Das verrät Investor Hasan Ismaik am Samstag auf seinem Facebook-Profil. "Auf unseren neuen Trainer könnt ihr Euch schon jetzt freuen: Wir haben gemeinsam eine sehr gute Wahl getroffen. Er ist eine sehr starke Persönlichkeit mit einem guten Auge für unsere vielen Talente. Ich bin mir sicher, dass er genau der Richtige ist, um unseren Verein wiederzuleben", schrieb der Jordanier am Samstagabend. Den Namen des neuen Löwen-Dompteurs veröffentlichte er nicht.

Interimstrainer Daniel Bierofka werde Co-Trainer des neuen Mannes werden. Dass man den U21-Coach als Interimschef installiert habe, sei "genau der richtige Schritt" gewesen: "In nur wenigen Tagen seiner Arbeit ist ein deutlicher Fortschritt zu erkennen. Das beweist mir, dass er unseren geliebten Verein versteht und weiß, was unsere Mannschaft benötigt und auch die Fans sehen wollen."  Warum "Biero" bleiben soll? "Wir sind von ihm absolut überzeugt. Nicht nur, weil er einer mit Löwen-Blut ist, sondern uns auch mit seinem großen Fleiß und Talent überzeugt. Wir sind stolz, solche Typen in unseren Reihen zu haben."

Über den 1:0-Erfolg  gegen Dynamo Dresden habe sich der Geldgeber gefreut, wenngleich dieser mit viel Dusel zustandekam: "Ich habe es genossen, mit welcher Hingabe und Leidenschaft unsere Löwen gekämpft haben. Natürlich war der 1:0-Sieg über Dynamo Dresden glücklich, aber morgen frägt uns keiner mehr nach dem wie."

 
 

42 Kommentare