Biathlon Henkel gewinnt Sprint beim Biathlon-Test in Sjusjoen

Biathletin Andrea Henkel hat am Samstag das erste internationale Testrennen der Olympia-Saison im norwegischen Sjusjoen gewonnen. Die 36 Jahre alte Großbreitenbacherin setzte sich im Sprint über 7,5 Kilometer mit der zweitschnellsten Laufzeit und einer Strafrunde um 27,5 Sekunden vor der Französin Marie Dorin- Habert durch.

 

Sjusjoen/Norwegen –  Franziska Hildebrandt (Clausthal-Zellerfeld) wurde mit 30,9 Sekunden Rückstand ohne Schießfehler Fünfte vor der aktuellen Weltcup-Gesamtsiegerin Tora Berger. Die Norwegerin war in der Loipe 12,3 Sekunden schneller als Henkel, verfehlte aber drei Scheiben. Einen erfreulichen Einstand nach langer Verletzungspause feierte Miriam Gössner (Garmisch) als Neunte unter 68 Starterinnen mit zwei Strafrunden und 56,1 Sekunden Rückstand.

Im Sprint der Herren gab es einen norwegischen Doppel-Erfolg durch Emil Hegle Svendsen, der trotz einer „Fahrkarte“ 7,1 Sekunden schneller als sein fehlerfrei schießender Team-Kollege Ole Einar Björndalen war. Als bestplatzierter deutscher Skijäger wurde Andi Birnbacher (Schleching/0 Schießfehler) mit 20,2 Sekunden Rückstand Vierter. Benedikt Doll (Breitnau) und Arnd Peiffer (Clausthal- Zellerfeld) landeten mit je zwei Strafrunden unter 103 Startern auf den Plätzen elf und zwölf.

 

0 Kommentare