Bewegende Worte von Kelly Osbourne So verabschieden sich die Stars von TV-Legende Joan Rivers

Kelly Osbourne verabschiedet sich mit diesem Bild von Joan Rivers Foto: Kelly Osbourne/Facebook

Nach dem Tod von US-Entertainerin Joan Rivers nehmen die Stars Abschied von der "First Lady of Comedy". Via Facebook und Twitter trauern Kelly Osbourne, Goldie Hawn, Samuel. L. Jackson und viele andere um die Kult-Komikerin.

 

New York – Nach dem Tod von US-Entertainerin Joan Rivers, die am Donnerstag im Alter von 81 Jahren in New York starb, ist die Trauer groß. Kelly Osbourne, die mit Rivers die Sendung "Fashion Police" moderierte, schrieb auf Facebook: "Sie war nicht nur mein Boss, sie war meine Lehrerin, Therapeutin, meine engste Freundin und Inspiration." Und: "Joan, danke, dass du mich wie eine Tochter geliebt hast."

Talkmaster Jimmy Kimmel schrieb auf Twitter: "Wir haben eine ganz Große verloren. Sie war lustig bis zum Schluss." Auch sein Kollege Seth Meyers verabschiedete sich von Rivers: "RIP Joan Rivers. Eine Naturgewalt." Für Ellen DeGeneres wird Rivers immer eine "Pionierin" sein, wie sie postete. Sie habe den Weg für viele Comedians geebnet. "Ich bin so traurig, dass sie gestorben ist."

Neben Größen wie Bette Midler, Mel Brooks, Samuel L. Jackson ("love her or hate her, wir werden sie vermissen"), Russell Crowe und Seth Rogen nahm auch Whoopy Goldberg via Twitter Abschied: "Bon Voyage Joan". Für Lindsay Lohan war Rivers "Kult" und "bahnbrechend". Und Hugh Jackman twitterte: "Wir haben heute ein Original verloren. Joan Rivers. Eine Macht. Wir werden dich vermissen." "Rivers Einzigartigkeit und ihr Lachen werden den Himmel durchdringen", ist sich Goldie Hawn sicher. David Hasselhoff verabschiedete sich ebenfalls via Twitter von der "First Lady of Comedy". Es sei ein sehr trauriger Tag für die Welt.

 

0 Kommentare