Betrunkener schwer verletzt Im Vollsuff gegen Linienbus gelaufen

Den Bus übersehen: Am Sonntagabend lief ein betrunkener Rumäne in der Altstadt gegen einen Linienbus (Symbolbild). Foto: Gaulke

Ein stark alkoholisierter Rumäne hat am Sonntagabend einen Linienbus übersehen und prallte gegen die hintere Busseite. Der Mann musste mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus.

 

München/Altstadt - Im Suff den Bus übersehen: Als ein stark alkoholisierter 61 jähriger Rumäne am Sonntagabend gegen 20.20 Uhr den Torbogen am alten Münchener Rathaus durchqueren wollte, nahm er offensichtlich einen durchfahrenden Linienbus nicht wahr.

Der betrunkene Mann lief ungebremst gegen die rechte hintere Linienbusseite und prallte von dort zurück auf den Gehweg. Dabei verletzte er sich schwer: Mit einer Sprunggelenkfraktur und multiplen Gesichtsverletzungen musste der 61-Jährige in ein Münchner Krankenhaus verbracht werden. Auf dem ersten Blick ist am Linienbus kein Schaden entstanden.

 

3 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading