Betrunken ertrunken? Kajak-Drama um Lennox-Tochter und Freund

Tali Lennox und ihr Freund Ian Jones sind mit ihrem Kajak auf dem Hudson River gekentert. Sie wurde gerettet, von ihm fehlt bislang jede Spur. Foto: dpa/Instagram/Tali Lennox

Drama auf dem Hudson River: Annie Lennox' Tochter Tali und ihr Freund sind bei einem Kajak-Ausflug in New York gekentert. Sie konnte gerettet werden, aber er ist verschollen.

 

New York - Bittere Stunden für die Tochter von Sängerin und Oscar-Preisträgerin Annie Lennox (60, "Walking On Broken Glass")! Tali Lennox (22) und ihr Freund Ian Jones (32) hatten laut dem "People"-Magazin am Samstagmorgen (Ortszeit) einen Kajak-Unfall. Das Paar war demnach auf dem Hudson River im Hinterland von New York unterwegs, als ihr Kajak kenterte. Während Lennox geborgen werden konnte, wird ihr langjähriger Freund trotz Suche mit über 50 Mann und Helikopter weiterhin vermisst.

Wie von offizieller Seite mitgeteilt wurde, konnte Tali von einem Boot gerettet werden, das im Moment des Unglücks ganz in der Nähe war. Bereits zu diesem Zeitpunkt habe es keine Spur von Jones gegeben. Angeblich haben weder er noch Lennox eine Rettungsweste getragen, heißt es. An der Stelle des Unglücks sei Behördenangaben zufolge die Strömung des Flusses sehr stark. Zudem gehe die Polizei davon aus, dass Alkohol eine Rolle gespielt haben könnte. Die Wahrscheinlichkeit, dass Jones ertrunken sei, müsse unter diesen Umständen in Anbetracht gezogen werden.

Tali Lennox, die nach ihrer Bergung keine medizinische Versorgung brauchte, war ein äußerst erfolgreiches Model (unter anderem für Prada), bevor sie vergangenes Jahr eine Karriere als Porträt-Zeichnerin begann. Jones arbeitete als Fotograf.

 

 

0 Kommentare