Bethlehemskirche Infostunde: Organspende

Wann ist ein Mensch tot? Wie wird der Todeszeitpunkt bestimmt? Welche Organe sind zum Spenden geeignet?Darum geht's in einem Vortrag im Stadel der Bethlehemskirche.

 

Untermenzing - Der Förderverein der Evang.-Lutherischen Bethlehemskirche in Untermenzing „Ein Stern für Bethlehem“ setzt seine Vortragsreihe „Infostunde im Stadel“ mit einem weiteren interessanten Vortrag fort: Am 10. April referiert Prof. Dr. Heiko Denecke zum Thema „Organspende – die Chance für ein 'neues' Leben“ im Stadel der Bethlehemskirche. 

Wann ist ein Mensch tot? Wie wird der Todeszeitpunkt bestimmt? Welche Organe sind zum Spenden geeignet und wo stehen wir heute? Dies sind nur einige der Fragen, die im Rahmen des Vortrags beantwortet werden. Prof. Dr. Heiko Denecke war lange Zeit in der Leber-, Gefäß- und Intensivchirurgie am Klinikum Großhadern tätig und führte dort 1985 die erste Lebertransplantation in Bayern durch.

Von 1990 bis zu seiner Pensionierung 2007 leitete er als Chefarzt die Abteilung für Allgemein-, Viszeral-, Gefäß-, Thorax- und Kinderchirurgie im Akademischen Lehrkrankenhaus Leopoldina in Schweinfurt. Seit 2010 setzt er sein Fachwissen als Sachverständiger für Gerichtsgutachten ein.

Wann: Donnerstag, 10. April, 20 Uhr

Wo: Stadel der Bethlehemskirche, Lechelstraße 51

Der Eintritt von 5 Euro kommt dem Förderverein zu Gute.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading