Berg am Laim Taxi aufgebrochen - Mehrere Hundert Euro Beute

In Berg am Laim wurde ein Taxi aufgebrochen. Foto: AZ

Ein Unbekannter hat ein in Berg am Laim geparktes Taxi aufgebrochen und mehrere Hundert Euro mitgehen lassen. Die Polizei rät: Das Auto ist kein Tresor!

 

München - Am Mittwochmorgen musste ein 65-jähriger Münchner feststellen, dass sein Taxi, das über Nacht in einer Tiefgarage in Berg am Laim geparkt war, aufgebrochen wurde.

Ein bislang unbekannter Täter drang auf noch ungeklärte Weise in die Garage ein, schlug die Seitenscheibe des Mercedes ein und beschädigte die Mittelkonsole. Anschließend entwendete er Bargeld in Höhe von mehreren Hundert Euro. Der verursachte Schaden wird auf über 1.000 Euro geschätzt.

Die Polizei rät: Ihr Auto ist kein Tresor – Schützen Sie sich gegen Fahrzeugaufbruch!

Diebe bzw. Autoaufbrecher interessieren sich für Wertgegenstände in Fahrzeugen. Lassen sie deshalb nicht Handtasche, Geldbörse, Schlüssel, Handy u. ä. im Fahrzeug zurück. Die Täter haben es im Übrigen besonders auf mobile Navigationsgeräte abgesehen. Diese Geräte sind meist nicht vom Versicherungsschutz erfasst, so dass Sie im Diebstahlsfall keine Entschädigung erhalten.

Geben Sie den Tätern daher keine Chance – stecken Sie das Gerät ab und nehmen Sie es mit – die paar Sekunden lohnen sich.

Wie können Sie sich und andere noch schützen? Notieren Sie verdächtige Feststellungen (Aussehen der Person/en, Fahrzeug, Kennzeichen) und informieren Sie uns sofort unter Notruf „110“.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading