Bereits 15 Bands angekündigt Wacken Open Air 2015 nach zwölf Stunden ausverkauft

Treffpunkt für Metalfans aus der ganzen Welt: Das Wacken Open Air. Sehen Sie hier weitere Bilder vom Wacken 2014! Foto: dpa

"Be Quick Or Be Dead" sangen einst Iron Maiden, beim Wacken Open Air heißt es zumindest: Sei schnell oder bleib draußen. Denn die nächste Ausgabe des Festivals ist schon wieder ausverkauft - gerade mal einen halben Tag nach Vorverkaufsbeginn.

 

München - Nach dem Wacken ist vor dem Wacken: Während auf den Äckern von Bauer Trede noch die Aufräumarbeiten nach dem größten Metalfestival der Welt laufen, hat bereits der Vorverkauf für die nächste Ausgabe begonnen - und ist auch schon wieder beendet. Die 75.000 Tickets für das Wacken Open Air 2015, die in der Nacht von Sonntag auf Montag zur Geisterstunde in den Handel kamen, sind bereits vergriffen, wie die Veranstalter auf ihrer Homepage mitteilten. Im Vorjahr hatte das noch 48 Stunden gedauert, das Festival ist damit zum zehnten Mal in Folge ausverkauft. Für die Fans, die beim Run auf die Karten leer ausgingen, soll eine Warteliste eingerichtet werden.

Für die 26. Ausgabe des Wacken Open Airs wurden bereits 15 Bands angekündigt, darunter wie gewohnt einige besondere Auftritte. So reformiert sich die Kultband Savatage ("Sirens") zum ersten Mal seit über zehn Jahren, dazu gibt es eine Exklusiv-Show des erfolgreichen Ablegers Trans-Siberian Orchestra. Die deutschen Szeneveteranen U.D.O. werden vom Musikkorps der Bundeswehr begleitet, und die Finnen Amorphis spielen den Death-Metal-Meilenstein "Tales from the Thousand Lakes" komplett. Und auch der Rest des Programmes kann sich mit Bands wie Running Wild, Death Angel, Cannibal Corpse und Sepultura bereits hören lassen.

 

0 Kommentare