Berchtesgaden Stichflamme! Böllerschütze schwer verletzt

Ein Böllerschütze hat sich beim Nachladen schwer verletzt. Foto: dpa

Beim Nachladen hat sich ein 29-jähriger Böllerschütze schwer verletzt. Offenbar war noch Glut im Kanonenrohr und das Pulver hatte sich entzündet. Der Mann kam ins Krankenhaus.

 

Berchtesgaden - Bei einer Jubiläumsveranstaltung der Berchtesgadener Weihnachtsschützen ist ein Vereinsmitglied schwer verletzt worden. Der 29-Jährige hatte am Sonntag einen Böllerschuss abgefeuert und dann mit einer Schwarzpulverpatrone nachgeladen, wie die Polizei mitteilte. Da vermutlich noch Glut im Kanonenrohr war, entzündete sich das Pulver. Der Schütze erlitt durch eine Stichflamme eine schwere Handverletzung. Er wurde in ein Krankenhaus nach Salzburg gebracht.

0 Kommentare