Belgien Trauerfeier in Belgien für Opfer des Busunglücks

Im belgischen Lommel findet heute eine Trauerfeier für die bei dem Busunglück in der Schweiz verunglückten Kinder und Begleiter statt.

 

Lommel - Neben Freunden und Angehörigen der Toten nehmen Premierminister Elio Di Rupo, das Königspaar und der belgische EU-Ratspräsident Herman Van Rompuy an der Zeremonie teil, zu der 9000 Menschen erwartet werden. Aus den Niederlanden reisen Kronprinz Willem-Alexander und seine Frau Maxima sowie Regierungschef Mark Rutte an. Auch die Schweizer Bundespräsidentin Eveline Widmer-Schlumpf nimmt teil.

Bei dem Busunfall in einem Tunnel nahe Siders in der Schweiz waren am 13. März 22 Kinder und 6 Erwachsene auf dem Rückweg von einer Skifreizeit getötet worden, darunter fünf Niederländer. Am Donnerstag findet in Heverlee bei Löwen eine weitere Trauerfeier statt. Die getöteten Kinder hatten Schulen in Lommel und Heverlee besucht.

 

0 Kommentare