Bekannter berichtet über Winter-Reise nach Mexiko Charlie Sheens wilder Urlaub: Brennende Shorts und Löcher in den Wänden

Charlie Sheen - ziemlich nüchtern - bei der Premiere von "Scary Movie V" Foto: Eric Charbonneau/Invision/AP

Wer denkt, Charlie Sheen treibt es im Alltag ziemlich bunt - der hat vermutlich noch nichts von den Urlaubs-Aktivitäten des "Anger Management"-Stars gehört. Ein Insider hat jetzt aus Sheens jüngstem Mexiko-Urlaub geplaudert: Medikamentenmissbrauch und in Brand gesteckte Unterwäsche sind nur der Anfang.

 

Charlie Sheen (48, "Two and a Half Men") weiß, wie man sich in den Schlagzeilen hält. Wilde Twitter-Attacken, Sorgerechtstreitigkeiten, eine stürmische Liaison mit einem Porno-Sternchen - Klatsch-Stoff erster Güte. Überraschend könnte nun diese Nachricht kommen: Sheen treibt es offenbar sogar mehr als bunt, wenn er gerade von der Bildfläche der Öffentlichkeit verschwunden ist. Darauf lässt zumindest der Bericht eines Insiders schließen, der Sheen angeblich über Weihnachten und Neujahr im Mexiko-Urlaub begegnet ist. Was der anonyme Informant der Webseite "radaronline.com" gesteckt hat, klingt nicht nach jugendfreiem Spaß.

"Charlie steht auf dem Tisch... Auf dem Tisch sind mehrere Flaschen Wodka, überall sind Zigaretten verstreut, eine Handvoll des Medikaments Vicodin... Er nimmt ein paar und spült sie mit Wodka runter" - so beschreibt die Quelle, die angeblich als Freund eines örtlichen Tätowierers auf Sheens Party kam, ihren ersten Eindruck. Einige Pillen des in Deutschland in dieser Form nicht erhältlichen Schmerzmittels später habe Sheen bereits "ohne Vorwarnung ein Loch in die Wand vor ihm geschlagen. Später hat er darüber mit seinem Namen unterschrieben."

In ähnlicher Manier sei der Abend weiter verlaufen: Sheen habe sich unter anderem bis auf die Shorts ausgezogen und versucht, die Unterwäsche anzuzünden. Später habe der Star außerdem den anwesenden Männern bis zu 10.000 Dollar für einen Kuss geboten. Wenn auch nicht als vorbildlicher Verlobter, so habe sich Sheen allerdings immerhin als rührender Vater gezeigt, berichtete der Informant weiter. Kurz vor Ende der stürmischen Zusammenkunft habe sich Sheen ein zusätzliches Tattoo stechen lassen: Die Umrisse eines Armreifs, den seine Töchter Sam und Lola für ihn gebastelt hatten.

 

0 Kommentare