Kurz nach Tod seiner Frau Mit 79 Jahren: Schauspieler Christoph Quest gestorben

Als Prof. Dr. Roland Wagner wirkte Christoph Quest 42 Episoden bei der ZDF-Shot "Herzschlag - Das Ärzteteam Nord" mit Foto: imago images / United Archives

Fernsehschauspieler Christoph Quest ist im Alter von 79 Jahren in Berlin verstorben. Erst vor zwei Wochen war seine Frau Doris 69-jährig dem Krebs erlegen. Kommende Woche werden die beiden in Berlin beigesetzt.

 

Der deutsche TV-Schauspieler und Opernregisseur Christoph Quest ist im Alter von 79 Jahren in der Berliner Charité verstorben. Am frühen Morgen hörte sein Herz auf zu schlagen, wie "Bild" berichtet. Nur 14 Tage zuvor war seine Frau Doris 69-jährig ihrer Krebskrankheit erlegen.

Dafür war Christoph Quest bekannt

Christoph Quest hatte mehrere Auftritte bei "Tatort" oder "Pfarrer Braun", vor allem in den 1980er und 90er Jahren war er ein bekanntes TV-Gesicht. Zuletzt führte er Regie an Opernhäusern in Brüssel, Genf, London sowie der Berliner Staatsoper. Auch als Schriftsteller und Hörspielsprecher war der gebürtige Berliner tätig.

Christoph und Doris Quest waren seit über 30 Jahren verheiratet und haben zwei gemeinsame Söhne. Das Ehepaar wird am 24. Januar in Berlin gemeinsam beigesetzt.

 

0 Kommentare